Struktur der Gesellschaft für Moor- und Torfkunde e.V.

Die DGMT pflegt die fachlichen Kontakte zwischen Wissenschaft, Moor- und Naturschutz, der Torf abbauenden sowie verarbeitenden Industrie, allen Moor und Torf nutzenden Wirtschaftszweigen und den Behörden.

Die DGMT vereinigt als einzige Gesellschaft im deutschsprachigen Raum die gesamte Bandbreite der moorrelevanten Themen und verfügt damit auch als einzige über das Potenzial, umfassende Konzepte für die Moore zu entwickeln.

Zweck der DGMT ist die Förderung der Moor- und Torfforschung in verschiedenen Sektionen.

Insgesamt umfasst die Gesellschaft rund 350 Fachleute aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Japan, Griechenland, Russland, Finnland und Norwegen.
Sie arbeiten an entscheidenden Fragestellungen und Problemlösungen national und international mit.
So arbeiten Mitglieder der DGMT im Naturschutz und in Behörden maßgeblich an Moorschutzkonzepten, aber auch an Konzepten zur Verfügbarkeit des Rohstoffes Torf mit.

Arbeit in Sektionen

Um die Themenbreite der Gesellschaft in arbeitsfähige Einheiten zu untergliedern, wurden sieben inhaltlich spezialisierte Sektionen gegründet. Jede Sektion unterstützt das allgemeine Programm der DGMT mit Jahrestagungen, Mitgliederversammlungen und Veröffentlichungen in dem Publikationsorgan „Telma“.

Darüber hinaus organisieren die Sektionen eigene Tagungen (oft auch in Kooperation von zwei sich inhaltlich nahe stehenden Sektionen) oder Kolloquien sowie Exkursionen.
Sie wirken mit an der Lösung aktueller Forschungsaufgaben und erarbeiten Faltblätter u.ä.
Jede Sektion ist allzeit offen für jedes DGMT- Mitglied. Auf einen intersektoralen Austausch wird in der DGMT größter Wert gelegt.
Die einzelnen Sektionen finden ihre Entsprechung in nahezu identisch benannten Kommissionen der International Peat Society (IPS) und pflegen über die Teilnahme an internationalen Veranstaltungen, über Informationsaustausch und persönliche Kontakte eine rege Zusammenarbeit mit Fachleuten aus anderen Ländern der Welt.

Die DGMT e.V. speichert beim Besuch der öffentlichen Webseite zum Schutz der Privatsphäre seiner Besucher grundsätzlich keine Cookies auf dem Rechner der Website-Besucher.  Datenschutzinformationen